Die Schweiz – ein urbaner Raum, der wie ein Bauern- und Industriestaat aus dem 19. Jahrhundert regiert wird

Die heutigen politischen und staatlichen Strukturen in der Schweiz werden den Bedürfnissen der im Land lebenden Menschen immer weniger gerecht. Gerade die letzten beiden Pandemiejahre haben gezeigt, dass die erstarrten kleinräumigen Organisationsformen überholt sind. Sie sind träge, insiderisch und unüberschaubar. Sich immer erneuernde Männerseilschaften hieven sich gegenseitig auf die guten Posten und bestimmen, wer innerhalb…… Die Schweiz – ein urbaner Raum, der wie ein Bauern- und Industriestaat aus dem 19. Jahrhundert regiert wird weiterlesen

Es lag etwas in der Luft: das Gefühl einer sich verabschiedenden Epoche

Es gibt Jahreszahlen, die sie in der Erinnerung einbrennen: 1989 war das Jahr, in dem die Berliner Mauer fiel; sie war älter als ich. 1975 fand die historische Abstimmung statt, die dem Kanton Jura seine verfassungsrechtliche Grundlage gab, 160 Jahre nachdem das Gebiet am Wiener Kongress dem Kanton Bern zugeschachert wurde. Und 2020 erstarrte das…… Es lag etwas in der Luft: das Gefühl einer sich verabschiedenden Epoche weiterlesen

Frauen: Solidarität, Gleichberechtigung und andere Utopien der Schweiz

Seit der Abstimmung vom 7. Februar 1971 haben Frauen das Stimm- und Wahlrecht in der Schweiz. Ich begleitete an diesem Sonntag meine Eltern als Kind zur Abstimmung im Wahllokal in meiner Primarschule an der Dornacherstrasse. Meine Oma, die in Basel in den 1920er Jahren zu den ersten Absolventinnenklasse am Kohlenberg als Primarlehrerin ausgebildet wurde, musste…… Frauen: Solidarität, Gleichberechtigung und andere Utopien der Schweiz weiterlesen

Dystopia 2021 – wann kehren die Kulturzombies zurück?

Nach über zehn Monaten Covidmassnahmen mit uninspirierten Durchhalteparolen liegen die Nerven blank: Schuldzuweisungen, Besserwisserei, Machtkämpfe oder Ratlosigkeit um die politische Deutungshoheit lenken davon ab, dass niemand weiss, wie lange die globale Krise noch dauern wird. Die Aussicht auf eine Impfung – in Wochen oder gar Monaten – werden als Licht am Ende des Tunnels verkauft.…… Dystopia 2021 – wann kehren die Kulturzombies zurück? weiterlesen

Kultur ist systemrelevant

Der Coronafrühling fuhr den Alltag an die Wand. Die Grenzen gingen zu und es war von Krieg die Rede, aber diesmal gegen die winzig global-viralen Angreifer namens Covid19. Die schrill eingefärbten Mikroentitäten mit den fiesen Widerhaken schlichen sich in unsere Albträume und setzten sich dort fest. Die Menschen igelten sich in ihren Wohnungen ein, parfümierten…… Kultur ist systemrelevant weiterlesen